Français
Suisse
s'inscrire
Conseils d'fr.eurobuch.ch
Livres similaires
Autres livres qui pourraient ressembler au livre recherché:
Outils de recherche
Livre conseillé
Actualités
Publicité
Annonce payée
FILTRE
- 0 Résultats
prix le plus bas: 3,60 €, prix le plus élevé: 6,97 €, prix moyen: 4,55 €
Bilder meines Lebens. - Miller, Alice
Livre non disponible
(*)
Miller, Alice:
Bilder meines Lebens. - Première édition

2005, ISBN: 9783518457726

Livres de poche

[PU: Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main], 146 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Suhrkamp Taschenbuch 3772 Sehr guter Zustand - leichte Gebrauchsspuren 1. Auflage, 2005. "Dieses Buch läßt sich als eine Art punktueller, unvollständiger Autobiographie betrachten. Sie enthält zwar keine Berichte über äußere Fakten, aber Mitteilungen über die innere Entwicklung der Autorin. Dies geschieht in der Sprache der Bilder, die nicht geplant, nicht entworfen wurden, sondern sich ganz spontan ergeben haben, gewissermaßen vom Unbewußten diktiert. Die Bilder erzählen - andeutungsweise - die Geschichte vom isolierten Kind, das verzweifelt und vergeblich die Nähe seiner Eltern sucht, seines Lebens nicht sicher, und vom Schutz durch die erwachsene Frau, die erst im hohen Alter die Qualen und ängste ihrer ersten Jahre voll begriffen hat und sich so von deren Folgen befreien konnte.Anhand von 66 Bildern aus den Jahren 1973 bis 2005 erzählt Alice Miller die Geschichte ihrer inneren Entwicklung - eine spannende und farbenprächtige Geschichte."(Verlagstext). Autorenporträt : Alice Miller (geboren am 12. Januar 1923 in Polen) ist Kindheitsforscherin, Autorin und Malerin. Sie wurde durch ihre kritischen Thesen zur Eltern-Kind-Beziehung bekannt, die sie in einer Reihe von allgemeinverständlichen Werken darstellt. Die Grundlegung ihrer Theorie, welche sie den Arbeiten von Donald Winnicott, Margaret Mahler und Heinz Kohut nahe stehend sieht, findet sich in ihrem ersten Werk Das Drama des begabten Kindes (1979, Neufassung 1996). Miller ist polnischer Herkunft, lebt seit 1946 in der Schweiz und hat zwei erwachsene Kinder. Sie studierte in Basel Philosophie, Psychologie und Soziologie und promovierte dort 1953 mit einer Arbeit über Heinrich Rickert. Ihre Ausbildung zur Psychoanalytikerin incl. Lehranalyse absolvierte sie in Zürich. Ihre zweite Lehranalytikerin hieß Gertrud Boller-Schwing. Von ihr stammt das Buch Ein Weg zur Seele des Geisteskranken. Anfang der 1960er-Jahre wurde Miller Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse [1], [2]. Sie gehörte dem Unterrichtsausschuss an und setzte sich 1976 für die Auflösung des selbstverwalteten Psychoanalytischen Seminars Zürich ein. Nach 20jähriger Tätigkeit als Psychoanalytikerin und als Lehranalytikerin gab sie 1980 ihre Praxis und ihre Lehrtätigkeit auf und begann mit ihrer publizistischen Arbeit. 1988 trat sie aus der Schweizerischen und Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung aus, um sich von der Psychoanalyse zu distanzieren, die ihrer Ansicht nach den Zugang zu in der Kindheit erlebten Traumata verhindert. In ihrem Buch Abbruch der Schweigemauer (1990, S. 54) schreibt sie, dass sie bis 1988 noch Falldarstellungen zugeschickt bekam, "die die Ausbildungskandidaten dem Untersuchungsausschuss vorgelegt hatten, um Mitglieder der Psychoanalytischen Gesellschaft zu werden". 1986 wurde Alice Miller von der Anti-Defamation League der Janusz-Korczak-Preis verliehen. Seit einigen Jahren beantwortet Alice Miller auf ihren Webseiten Briefe von Leserinnen und Lesern, die sich auf die Themen ihrer Bücher oder Artikel beziehen. [, AT, [SC: 3.50], gebraucht sehr gut, gewerbliches Angebot, Kreditkarte, Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

livre d'occasion Booklooker.de
Buchhandlung
Frais d'envoiVersand nach Deutschland. (EUR 3.50)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilder meines Lebens. - Miller, Alice
Livre non disponible
(*)
Miller, Alice:
Bilder meines Lebens. - Première édition

2005, ISBN: 3518457721

Livres de poche, ID: 22467888100

[EAN: 9783518457726], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 2.5], [PU: Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main,], 146 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Sehr guter Zustand - leichte Gebrauchsspuren 1. Auflage, 2005. "Dieses Buch läßt sich als eine Art punktueller, unvollständiger Autobiographie betrachten. Sie enthält zwar keine Berichte über äußere Fakten, aber Mitteilungen über die innere Entwicklung der Autorin. Dies geschieht in der Sprache der Bilder, die nicht geplant, nicht entworfen wurden, sondern sich ganz spontan ergeben haben, gewissermaßen vom Unbewußten diktiert. Die Bilder erzählen - andeutungsweise - die Geschichte vom isolierten Kind, das verzweifelt und vergeblich die Nähe seiner Eltern sucht, seines Lebens nicht sicher, und vom Schutz durch die erwachsene Frau, die erst im hohen Alter die Qualen und ängste ihrer ersten Jahre voll begriffen hat und sich so von deren Folgen befreien konnte.Anhand von 66 Bildern aus den Jahren 1973 bis 2005 erzählt Alice Miller die Geschichte ihrer inneren Entwicklung - eine spannende und farbenprächtige Geschichte."(Verlagstext). Autorenporträt : Alice Miller (geboren am 12. Januar 1923 in Polen) ist Kindheitsforscherin, Autorin und Malerin. Sie wurde durch ihre kritischen Thesen zur Eltern-Kind-Beziehung bekannt, die sie in einer Reihe von allgemeinverständlichen Werken darstellt. Die Grundlegung ihrer Theorie, welche sie den Arbeiten von Donald Winnicott, Margaret Mahler und Heinz Kohut nahe stehend sieht, findet sich in ihrem ersten Werk Das Drama des begabten Kindes (1979, Neufassung 1996). Miller ist polnischer Herkunft, lebt seit 1946 in der Schweiz und hat zwei erwachsene Kinder. Sie studierte in Basel Philosophie, Psychologie und Soziologie und promovierte dort 1953 mit einer Arbeit über Heinrich Rickert. Ihre Ausbildung zur Psychoanalytikerin incl. Lehranalyse absolvierte sie in Zürich. Ihre zweite Lehranalytikerin hieß Gertrud Boller-Schwing. Von ihr stammt das Buch Ein Weg zur Seele des Geisteskranken. Anfang der 1960er-Jahre wurde Miller Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse [1], [2]. Sie gehörte dem Unterrichtsausschuss an und setzte sich 1976 für die Auflösung des selbstverwalteten Psychoanalytischen Seminars Zürich ein. Nach 20jähriger Tätigkeit als Psychoanalytikerin und als Lehranalytikerin gab sie 1980 ihre Praxis und ihre Lehrtätigkeit auf und begann mit ihrer publizistischen Arbeit. 1988 trat sie aus der Schweizerischen und Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung aus, um sich von der Psychoanalyse zu distanzieren, die ihrer Ansicht nach den Zugang zu in der Kindheit erlebten Traumata verhindert. In ihrem Buch Abbruch der Schweigemauer (1990, S. 54) schreibt sie, dass sie bis 1988 noch Falldarstellungen zugeschickt bekam, "die die Ausbildungskandidaten dem Untersuchungsausschuss vorgelegt hatten, um Mitglieder der Psychoanalytischen Gesellschaft zu werden". 1986 wurde Alice Miller von der Anti-Defamation League der Janusz-Korczak-Preis verliehen. Seit einigen Jahren beantwortet Alice Miller auf ihren Webseiten Briefe von Leserinnen und Lesern, die sich auf die Themen ihrer Bücher oder Artikel beziehen. [ Sprache: Deutsch, Books

livre d'occasion ZVAB.com
Buchhandlung Gerhard Höcher, Wien, AT, Austria [51268231] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Frais d'envoi EUR 2.50
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilder meines Lebens. - Miller, Alice
Livre non disponible
(*)
Miller, Alice:
Bilder meines Lebens. - Première édition

2005, ISBN: 3518457721

Livres de poche, ID: 22467888100

[EAN: 9783518457726], Gebraucht, guter Zustand, [PU: Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main,], 146 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Sehr guter Zustand - leichte Gebrauchsspuren 1. Auflage, 2005. "Dieses Buch läßt sich als eine Art punktueller, unvollständiger Autobiographie betrachten. Sie enthält zwar keine Berichte über äußere Fakten, aber Mitteilungen über die innere Entwicklung der Autorin. Dies geschieht in der Sprache der Bilder, die nicht geplant, nicht entworfen wurden, sondern sich ganz spontan ergeben haben, gewissermaßen vom Unbewußten diktiert. Die Bilder erzählen - andeutungsweise - die Geschichte vom isolierten Kind, das verzweifelt und vergeblich die Nähe seiner Eltern sucht, seines Lebens nicht sicher, und vom Schutz durch die erwachsene Frau, die erst im hohen Alter die Qualen und ängste ihrer ersten Jahre voll begriffen hat und sich so von deren Folgen befreien konnte.Anhand von 66 Bildern aus den Jahren 1973 bis 2005 erzählt Alice Miller die Geschichte ihrer inneren Entwicklung - eine spannende und farbenprächtige Geschichte."(Verlagstext). Autorenporträt : Alice Miller (geboren am 12. Januar 1923 in Polen) ist Kindheitsforscherin, Autorin und Malerin. Sie wurde durch ihre kritischen Thesen zur Eltern-Kind-Beziehung bekannt, die sie in einer Reihe von allgemeinverständlichen Werken darstellt. Die Grundlegung ihrer Theorie, welche sie den Arbeiten von Donald Winnicott, Margaret Mahler und Heinz Kohut nahe stehend sieht, findet sich in ihrem ersten Werk Das Drama des begabten Kindes (1979, Neufassung 1996). Miller ist polnischer Herkunft, lebt seit 1946 in der Schweiz und hat zwei erwachsene Kinder. Sie studierte in Basel Philosophie, Psychologie und Soziologie und promovierte dort 1953 mit einer Arbeit über Heinrich Rickert. Ihre Ausbildung zur Psychoanalytikerin incl. Lehranalyse absolvierte sie in Zürich. Ihre zweite Lehranalytikerin hieß Gertrud Boller-Schwing. Von ihr stammt das Buch Ein Weg zur Seele des Geisteskranken. Anfang der 1960er-Jahre wurde Miller Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse [1], [2]. Sie gehörte dem Unterrichtsausschuss an und setzte sich 1976 für die Auflösung des selbstverwalteten Psychoanalytischen Seminars Zürich ein. Nach 20jähriger Tätigkeit als Psychoanalytikerin und als Lehranalytikerin gab sie 1980 ihre Praxis und ihre Lehrtätigkeit auf und begann mit ihrer publizistischen Arbeit. 1988 trat sie aus der Schweizerischen und Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung aus, um sich von der Psychoanalyse zu distanzieren, die ihrer Ansicht nach den Zugang zu in der Kindheit erlebten Traumata verhindert. In ihrem Buch Abbruch der Schweigemauer (1990, S. 54) schreibt sie, dass sie bis 1988 noch Falldarstellungen zugeschickt bekam, "die die Ausbildungskandidaten dem Untersuchungsausschuss vorgelegt hatten, um Mitglieder der Psychoanalytischen Gesellschaft zu werden". 1986 wurde Alice Miller von der Anti-Defamation League der Janusz-Korczak-Preis verliehen. Seit einigen Jahren beantwortet Alice Miller auf ihren Webseiten Briefe von Leserinnen und Lesern, die sich auf die Themen ihrer Bücher oder Artikel beziehen. [ Sprache: Deutsch, Books

livre d'occasion Abebooks.de
Buchhandlung Gerhard Höcher, Wien, AT, Austria [51268231] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Frais d'envoi EUR 2.50
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilder meines Lebens - Alice Miller
Livre non disponible
(*)
Alice Miller:
Bilder meines Lebens - nouveau livre

2006, ISBN: 9783518457726

ID: 222461299

Dieses Buch lässt sich als eine Art punktueller, unvollständiger Autobiographie betrachten. Sie enthält zwar keine Berichte über äussere Fakten, aber Mitteilungen über die innere Entwicklung der Autorin. Dies geschieht in der Sprache der Bilder, die nicht geplant, nicht entworfen wurden, sondern sich ganz spontan ergeben haben, gewissermassen vom Unbewussten diktiert. Die Bilder erzählen andeutungsweise die Geschichte vom isolierten Kind, das verzweifelt und vergeblich die Nähe seiner Eltern sucht, seines Lebens nicht sicher, und vom Schutz durch die erwachsene Frau, die erst im hohen Alter die Qualen und ängste ihrer ersten Jahre voll begriffen hat und sich so von deren Folgen befreien konnte. Anhand von 66 Bildern aus den Jahren 1973 bis 2005 erzählt Alice Miller die Geschichte ihrer inneren Entwicklung eine spannende und farbenprächtige Geschichte. Bilder meines Lebens Buch (dtsch.) Taschenbuch 22.05.2006 Bücher>Fachbücher>Psychologie>Einführungen & einzelne Psychologen, Suhrkamp Verlag AG, .200

Nouveaux livres Orellfuessli.ch
No. 11447921. Frais d'envoiZzgl. Versandkosten. (EUR 15.88)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.
Bilder meines Lebens - Alice Miller
Livre non disponible
(*)
Alice Miller:
Bilder meines Lebens - nouveau livre

2005, ISBN: 9783518457726

ID: 139992377

Dieses Buch läßt sich als eine Art punktueller, unvollständiger Autobiographie betrachten. Sie enthält zwar keine Berichte über äußere Fakten, aber Mitteilungen über die innere Entwicklung der Autorin. Dies geschieht in der Sprache der Bilder, die nicht geplant, nicht entworfen wurden, sondern sich ganz spontan ergeben haben, gewissermaßen vom Unbewußten diktiert. Die Bilder erzählen andeutungsweise die Geschichte vom isolierten Kind, das verzweifelt und vergeblich die Nähe seiner Eltern sucht, seines Lebens nicht sicher, und vom Schutz durch die erwachsene Frau, die erst im hohen Alter die Qualen und ängste ihrer ersten Jahre voll begriffen hat und sich so von deren Folgen befreien konnte. Anhand von 66 Bildern aus den Jahren 1973 bis 2005 erzählt Alice Miller die Geschichte ihrer inneren Entwicklung eine spannende und farbenprächtige Geschichte. Bilder meines Lebens Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Psychologie>Einführungen & einzelne Psychologen, Suhrkamp Verlag AG

Nouveaux livres Thalia.de
No. 11447921. Frais d'envoi, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Livre non disponible signifie que le livre est actuellement pas disponible à l'une des plates-formes associées nous recherche.

Détails sur le livre
Bilder meines Lebens

Dieses Buch läßt sich als eine Art punktueller, unvollständiger Autobiographie betrachten. Sie enthält zwar keine Berichte über äußere Fakten, aber Mitteilungen über die innere Entwicklung der Autorin. Dies geschieht in der Sprache der Bilder, die nicht geplant, nicht entworfen wurden, sondern sich ganz spontan ergeben haben, gewissermaßen vom Unbewußten diktiert. Die Bilder erzählen - andeutungsweise - die Geschichte vom isolierten Kind, das verzweifelt und vergeblich die Nähe seiner Eltern sucht, seines Lebens nicht sicher, und vom Schutz durch die erwachsene Frau, die erst im hohen Alter die Qualen und Ängste ihrer ersten Jahre voll begriffen hat und sich so von deren Folgen befreien konnte. Anhand von 66 Bildern aus den Jahren 1973 bis 2005 erzählt Alice Miller die Geschichte ihrer inneren Entwicklung - eine spannende und farbenprächtige Geschichte.

Informations détaillées sur le livre - Bilder meines Lebens


EAN (ISBN-13): 9783518457726
ISBN (ISBN-10): 3518457721
Livre de poche
Date de parution: 2006
Editeur: Suhrkamp Verlag GmbH
146 Pages
Poids: 0,283 kg
Langue: ger/Deutsch

Livre dans la base de données depuis 13.06.2007 00:52:41
Livre trouvé récemment le 15.08.2018 10:11:02
ISBN/EAN: 9783518457726

ISBN - Autres types d'écriture:
3-518-45772-1, 978-3-518-45772-6


< pour archiver...
Livres en relation